Kinder

Der Missionsförderkreis in Argentinien

Argentinien ist etwa fünf Mal so groß wie Deutschland und hat ca. 40,5 Millionen Einwohner. Es gehört zu den aufstrebenden Ländern Süd Amerikas. Trotz der insgesamt positiven Entwicklung wird das Land von Inflation und Kriminalität geplagt. Viele Familien leben unter dem Existenzminimum und wissen oft nicht was es am nächsten Tag zu essen gibt.

In Concordia unterstützt unser Hilfswerk ein Kinderheim, um über 70 Kindern ein Zuhause geben zu können. In den Armenvierteln um Concordia herum leben tausende von Menschen in Bretter– und Blechhütten. Die hygienischen Verhältnisse sind schlecht, den Menschen fehlt es an Nahrung und medizinischer Versorgung.

Unsere Aktivitäten in Concordia

• 1988 Mitbegründung des Kinderheims NUEVA – VIDA ( Neues Leben). Das Kinderheim wird geleitet von dem Deutsch – Argentinier Pastor Erich Würfel. Auf dem 15 ha großen Grundstück stehen inzwischen zwei Wohnheime für die Kinder. Die Kinder kommen aus den Elendsvierteln der Stadt und dem Umkreis.
• 1997 Erwerb eines 9 ha großen Grundstücks am Rande des Elendsviertels. Durch den Missionsförderkreis errichtete das Missionswerk‚ Neues Leben–Südamerika e.V. eine Halle. Bis zu 1000 Kinder kommen zum ‚Centro Evangelistico’ zu den Kinderstunden. Woche für Woche werden an die Kinder bis zu 2.500 Wurstbrötchen, Milch u. Kakao verteilt.
• Bau einer Bäckerei auf dem Gelände des Kinderheims. Die Bäckerei wurde am 17. November 2013 zusammen mit einer Kindertagesstätte eingeweiht.